Wenn es um die Verwirklichung von Geschäftsideen geht, kann man schnell viel Geld verlieren und die eigene Existenz gefährden. Das Bratwurst-Inferno ist das Paradebeispiel dafür, was für Fehler man bei der Gründung eines Geschäftes machen kann.

Die Geschichte ist so aufbereitet, das Sie diese mit Leichtigkeit analyiseren, diskutieren und aus den gemachten Fehlern lernen können. Wir nutzen dafür das Prinzip vom Lean Start-UP. Gerade wenn es um neue Geschäftsideen und –felder geht, können Sie und damit viel Geld und Zeit sparen. Denn der Inhalt lässt sich leicht auf Ihr eigenes Geschäftsmodell umsetzen.

Wenn Sie einen neue Geschäftsidee umsetzen oder sich selbständig machen möchten: Lernen Sie warum Sie ihre Geschäftsidee vor der Umsetzung testen sollten und was es für Möglichkeiten dafür gibt.

Hintergrund 

Karem Albash eine grosse Bewunderung für Menschen, die sich mit Ihrem Herzblut selbständig machen möchten. Aus eigener Erfahrung kenne er den Dschungel am Anfang: Braucht es einen Businessplan, wo finde ich Kunden und was ich wirklich wichtig? In 90% aller Fälle brauchen Sie ein Geschäftsmodell, keinen Businessplan. Kunden finden Sie überall, wenn Sie einen wachen Geist haben. Und was wirklich wichtig ist, habe ich für Sie zusammengestellt.

Im Frühjahr 2013 hat er mit einer Google-Suche nach relevanten Anleitungen gesucht.  Dabei wurdens Worte wie “selbständig machen” gegoogelt. Die Suchergebnisse hat er mit der eigenen Erfahrung und dem Vorgehen von erfolgreichen Unternehmern abgeglichen. Ihn hat es genervt, dass das Wichtigste die Firmengründung, Buchhaltung und der Businessplan sein sollen. Denn er kennt keinen erfolgreichen Unternehmer, der das als die wichtigsten Punkte definieren würde.

Viel wichtiger ist es zu wissen, was das Geschäft am Laufen hält, wie Sie mit der Unsicherheit als Unternehmer umgehen und wie Sie lernen neu zu denken. Meistens geht es um das Umdenken von der Fachkraft oder vom Manager hin zum Unternehmer.

Im Sommer 2013 hat er bei 4 Veranstaltungen die drei Säulen des Erfolges getestet. Insgesamt 116 Teilnehmer haben ein schriftliches vorher-nachher Feedback zum 3h-Workshop gegeben. So konnte seine Arbeit verifiziert und das Programm Kundengerecht angepasst werden. Daraus entstand ein praxisnahes Konzept, um Gründer, Selbständige und Start-up’s zu unterstützen und weiterzubringen. Die Erkenntnisse lassen sich gleichermaßen für Innovationsprozesse und Intrapreneurship verwenden.

Sie starten ein Unternehmen, sind in der Umsetzung und es stockt noch? Gerade als Selbständiger oder als Start-up braucht es eine hohe geistige Flexibilität. Finden Sie mit ihm heraus, was Sie aus dem Bratwurst-Inferno lernen können, ob Sie am Gollum-Syndrom leiden und wie Sie Ihre Querdenker-Qualitäten steigern können.

Das besondere an dem Konzept ist, dass es sich auch auf grosse Unternehmen übertragen lässt.

Angebot

Sie können das Bratwurstinferno als Impulsvortrag (30-60min) oder Workshop (2-4h) gebucht werden. Ideal für Inkubatoren, Messen, Intrepreneurships, Schulen und Vereine.